Was, wann, warum und wo 2 Phasenausbildung?

Was

Seit dem 01.12.2005 müssen alle Neulenkenden der Kategorien A und B innerhalb von drei Jahren zwei obligatorische Weiterbildungstage absolvieren.
Nach der bestandenen Führerprüfung wird dir die zweite Phase der Weiterausbildung helfen, dein Fahrkönnen in zwei Kurstagen gezielt auszubauen und kritische Situationen zu vermeiden.

Das Strassenverkehrsamt erteilt den unbefristeten Führerausweis nach Ablauf der Probezeit auf Gesuch, wenn der Gesuchsteller die obligatorische Weiterbildung besucht hat.
(Diese Regelung gilt nicht für Personen, welche bereits Inhaber eines unbefristeten Ausweises der Kategorie A oder B sind.)

Wann / Zeitrahmen:

Der erste Kurstag (Modul 1) sollte bereits innerhalb der ersten 6 Monate deiner Fahrpraxis absolviert werden. In der Folge ist der zweite Kurstag (Modul 2) innerhalb der dreijährigen Probezeit zu absolvieren.

Zuerst ist das Modul 1 und dann das Modul 2 zu absolvieren!

Warum 2PA:

Die Unfallstatistiken zeigen klar auf, dass 18- bis 24-jährige Neulenkende auf unseren Strassen drei- bis viermal mehr Unfälle verursachen als alle anderen Verkehrsteilnehmende.

 

WO:

Weitere Informationen findest du unter www.fzl-ag.ch